Unser großes Halle – Lexikon mit seinen Einträgen hat nicht alles über Halle, weil es „nur“ die Jahre von 800 bis 1700 umfasst. Danach wird die Fülle der Informationen einfach zu groß. Unser Lexikon hat schon jetzt mehr 1000 Einträge. Der geneigte Leser soll keine wissenschaftlichen Abhandlungen über sich ergehen lassen, sondern informiert werden, wie ebendiese junge Dame, die irgendwann verzweifelt ausrief: „Woher soll ich das denn alles wissen?“, als es wieder mal um Fragen der Geschichte Halles ging. Nicht jeder hat, wie der Autor, viele Halle-Bücher im Regal und schon gar nicht die Muße, alles gleich durchzulesen.

Durch den Ausruf war dann die Idee geboren. Was ist, wenn man mit dem Handy durch die Stadt läuft und diesen oder jenen Begriff aufschnappt oder mal die Bedeutung einer Straße wissen will? Oder wo sich gar die Orte der Geschichte befinden, sich das einfach in einem Programm sich anzeigen lassen kann? Mancher will auch gern wissen, was sich hinter den Jahreszahlen verbirgt und wann dieses oder jenes Kleinod der Geschichte entstand oder gar unterging.

So wurden die Artikel fleißig gesammelt, eingefügt und weiterführende Inhalte verlinkt. Das klingt ganz einfach, birgt aber auch die Gefahr, dass Leute in Streit kommen, die sich damit wissenschaftlich beschäftigen.

Wir wollen die interessierten Menschen informieren und natürlich wird es hier und da Fehler geben, die wir auch gern korrigieren, aber selbst die Literatur ist sich häufig uneins über so manche Theorie oder tatsächliche Jahreszahl. Insofern stellt unser Lexikon eine zeitliche Orientierung dar.